A+ A A-

Silvretta Gampenbahn E4 in Ischgl mit hochmodernen neuen 6er-Sessellift

"Besonders kompfortabel und leise"

 
Mit der Wintersaison 2018/19 ersetzt die neue 6-CLD/B Gampenbahn E4 die bestehende Gampenbahn im Silvretta Arena Skigebiet von Ischgl. Die neue, hochmoderne 6er-Sesselbahn hat den größten Höhenunterschied einer Liftanlage dieser Bauart. Sie wird im Wesentlichen auf der bestehenden Trasse von der Gampenalp zum Palinkopf errichtet. An der Talstation wird zugleich ein neues Bergrestaurant errichtet.

Nach 30 Jahren Betriebszeit wurde die bestehende Bahn, ein kuppelbarer 4er-Sessellift mit Wetterschutzhauben im Frühsommer 2018 abgebaut. Die Seilbahn aus dem Hause Doppelmayr überwindet von der Gampenalp zum Palinkopf mit 924 Metern den größten Höhenunterschied einer 6er-Sesselbahn mit Wetterschutzhauben weltweit. Um dies bewältigen zu können, ist ein Förderseil mit einem Durchmesser von 58 mm und einem Gewicht von 65 Tonnen notwendig.

Die neun Sessellifte verfügen über ergonomisch geformte, besonders breite Einzelsitze mit Sitzheizung und Wetterschutzhauben und besitzen verbesserte Sicherheitsschließbügel. Für höchsten Komfort und einen besonders leisen Betrieb sind alle technischen Komponenten so gewählt, dass die Anlage besonders geräusch- und vibrationsarm läuft.

Die komplette Anlage ist zudem markant gestaltet. So werden zum Beispiel die Rückseiten der Sessel mit Bildern von unterschiedlichen Tieren aus der umliegenden Bergwelt bedruckt, so dass aus jedem Sessel ein Unikat wird.
Beim Bau der neuen Bahn kommt auch der Umweltgedanke nicht zur kurz. So können durch eine neue Seilführung gleich 4 Stützenstandorte eingespart werden. Die Vierersesselbahn wird in ihre Einzelteile zerlegt uns soll in einem anderen Wintersportort wieder errichtet werden.
Weitere Informationen zur Gampenbahn in Ischgl unter www.ischgl.com
 
red/ischgl/12/2018
Nach oben