A+ A A-

Hoteltipp: a-ja Resort Travemünde in exponierter Lage an der Ostsee

"Schöne Aussichten"

 
Im Sommer 2018 feierte das neu Flagschiff der a-ja Resort Hotellkette seine Eröffnung im beliebten Ostseeheilbad Travemünde. In bester Lage, direkt am Strand, an der Mündung von Ostsee und Trave gelegen, bietet das a-ja Resort das bekannte Baukastensystem der Marke, bei dem der Gast selber zusammenstellen kann, welche Leistungen er während des Aufenthalts in Anspruch nehmen möchte. Dadurch lässt sich der Urlaub nicht nur individueller, sondern auch günstiger gestalten. Mit dem a-ja Resort Travemünde ist 2018 die Zahl der Resorts auf fünf gestiegen (Grömitz, Bad Saarow, Ruhpolding und Zürich), und die Hotelkette befindet sich weiter auf Expansionskurs.
 
Wer mit dem Auto anreist, kann direkt vor das Resort fahren, und dort zum Ein- und Ausladen halten. Der Eingangsbereich des modernen, strahlend weißen Hotelbaus ist schlicht gehalten, mit einer großzügigen und hellen Lobby. Beim Interieur, das sich durch verschiedene Designelemente an den Standort Travemünde anlehnt, überwiegen Sand- und Blautöne.
 
An der Rezeption erhält man beim Check-in von freundlichen Mitarbeitern seine Zimmerkarte, Parkticket (das Resort verfügt gleich nebenan über ein Parkhaus mit kostenpflichtigen Stellplätzen), Kurkarte und alle notwendigen Informationen für den Aufenthalt. 
 
Zimmer und Suiten
 
Das a-ja- Resort Travemünde verfügt über 242 Zimmer, davon drei barrierefrei und zwölf Panorama-Suiten, verteilt auf 7 Stockwerke, die über drei Fahrstühle oder ein Treppenhaus zu erreichen sind. Um das Gepäck muss sich der Gast selber kümmern, und die Koffer auf sein Zimmer bringen. 
 
Die geräumigen Doppelzimmer (die auch als Einzelzimmer angeboten werden) haben ein offenes Raumkonzept, mit einem verglastem Badezimmer. Blickdichte Vorhänge ersetzen die üblichen Türen. Dadurch entsteht eine Weite im Raum und ermöglicht schon morgens vom Badezimmer aus einen herrlichen Ausblick auf die Ostsee oder Trave Mündung (je nach Lage des Zimmers). Die begehbare Dusche und das WC teilen sich eine Schiebetür. Mit einer weiteren Glasschiebetür lässt sich das Badezimmer komplett schließen. 
 
Die Einrichtung der Zimmer ist einheitlich und folgt dem Baukastenprinzip wie bei Kreuzfahrtschiffen (wo die Idee dazu auch herkommt), ist modern und funktional, mit ansprechenden "Ostseeflär". Zur Ausstattung zählen ein offener "Kleiderschrank", 42-Zoll-Flatscreens (auch zum Radioempfang), kostenloses WLAN, Bademäntel, Nivea Duschgeel und Handcreme, eine Sitzecke mit Sessel und (Schlaf-) Couch, sowie ein Komfort-Kingsize-Bett mit wirklich fantastischen Matratzen, auf denen es sich hervorragend schlafen lässt. Das Klima in den Zimmern wird zentral reguliert, was zur Folge hat, das die Belüftung sich nicht individuell regulieren lässt, und von morgens 7 Uhr bis abends um 22 Uhr läuft. 

Ein Telefon, die Minibar oder einen Zimmersafe sucht man vergebens. Auch auf einen Balkon muss der Hotelgast verzichten. Das gehört zum Hotelkonzept und sorgt für Kostenreduzierung, was zu niedrigere Zimmerpreisen führt, und damit letztendlich wiederum dem Gast zu gute kommt.  
 
Auf Komfort und Annehmlichkeiten muss aber dennoch nicht im a-ja Resort verzichtet werden. Per Smartphone bleibt die Rezeption jederzeit zu erreichen, und ein "smart markt" (direkt daneben) ist für den kleinen Einkauf 24 Stunden geöffnet. Auch einen Balkon vermisst man nicht wirklich, hat man doch den direkten Ausblick auf's Wasser und den Strand nur wenige Schritte vor der Tür.
 
Gastronomie
 
Das a-ja Resort Travemünde bietet ein eigenes Restaurant, mit einem Außenbereich zum Sitzen und einen extra Familienbereich mit Spielmöglichkeiten für die Kleinen. Hier wird morgens ein reichhaltiges Frühstück und abends ein wechselndes Markt-Buffet angeboten. Direkt daneben befindet sich die Bar des Hauses, die sich über zwei Etagen erstreckt, und ebenfalls einen Außenbereich besitzt. 
 
Restaurant und Bar bieten ein schickes Ambiente mit einem tollen Blick auf die Ostsee und die Trave. Schon morgens beim Frühstücken sieht man die skandinavischen Ostseefähren auf der Trave an sich vorbeiziehen.
 
Das Gastronomiekonzept mit reichhaltigem Frühstückbuffet und Event-Restaurant mit wechselnden Markt-Buffets bietet Abwechslung und eine zumeist gute Qualität, die dem   Preis-Leistungs-Verhältnis angemessen ist. Morgens werden an der Cooking Station frisch zubereitetet Eierspeisen und auch Pfannkuchen angeboten. Im Frühstückpreis enthalten sind unter anderem Kaffeespezialitäten wie Cappuccinos oder Latte Macchiato, sowie verschiedene Teesorten. 
 
An gleicher Stelle wird abends ein Buffet mit drei verschiedenen Hauptgerichten, sowie zahlreichen Vor- und Nachspeisen angeboten, das nicht nur von Hotelgästen in Anspruch genommen werden kann. Anschließend lädt die stylische Hotelbar auf zwei Etagen noch zu einem guten Cocktail oder anderen leckeren Drink ein. Die freundlichen Mitarbeiter tragen mit ihrem aufmerksamen Service ihren Anteil am entspannten Aufenthalt bei.

Wellness und SPA
 
Ein Highlight des a-ja Resorts Travemünde ist der für Hotelgäste kostenlose, 2.000 Quadratmeter große Wellness- und SPA-Bereich, mit 25 Meter Innenpool, Außenpool,  Saunen, Dampfbad, Warmwassersprudelbecken, Familienbereich mit Kinderpool, Fitnessraum, und SPA-Bistro. Auch an kalten Tagen lässt es sich im 31 Grad warmen Außenpool herrlich entspannen. Leider fehlt es im Saunabereich an einem separaten Ruheraum. Den findet man nur in der Badewlt. So muss man entweder mit den Liegen vor den Saunen vorliebnehmen, oder sich auf den Weg ins Schwimmbad machen. 
 
Für Kosmetik- und Massageanwendungen gibt es, wie in jedem a-ja Resort, das "Nivea Haus" mit Nivea Store, wo nahezu alles, von der Nivea Sonnencreme bis zur Bodylotion, angeboten wird. Die Anwendungen können an der Rezeption gebucht werden. Wie Restaurant und Bar, kann der Wellness- und SPA-Bereich nicht nur von Hotelgästen genutzt werden. Wer sich zusätzlich sportlich betätigen möchte, dem bietet “Vitapark” des a-ja Resorts bietet modernste Fitnessgeräte. 
 

Unser Fazit: Die Idee, die hinter dem a-ja Resorts Hotelkonzept steht, den Preis durch die  individuelle Buchung von Leistungen niedrig zu halten, ist gut, geht aber in der Praxis nicht immer auf. Beim a-ja Resorts Travemünde ist zum Beispiel die Nutzung des Wellness- und SPA-Bereichs im Zimmerpreis enthalten. Frühstück oder Halbpension lassen sich in den meisten Fällen ohnehin immer separat buchen. So bleiben für den Gast kaum Möglichkeiten an Einsparungen beim Preis. 

Aber, das a-ja Resort Travemünde bietet auch ohne dies ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, mit gutem Service, schönem Ambiente und einer perfekten Lage, die einen grandiosen Meerblick erlaubt. Wir haben uns in den Tagen, in denen wir im a-ja Resort Travemünde gewohnt haben, sehr wohl gefühlt. Familien mit Kindern sind hier genauso gut aufgehoben wie Singles oder Pärchen. Auch Gäste mit Hund, sind mit ihrem Vierbeiner in dem Nichtraucherhotel willkommen. Dass das Konzept ankommt, zeigt auch die Auslastung von über 90 Prozent.

Von fine resorts wird das a-ja Resort Travemünde deshalb als "Hoteltipp 2019" empfohlen.

 
Adresse
a-ja Resort Travemünde
Am Leuchtenfeld 7
23570 Lübeck
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet www.ajaresorts.de

Bildergalerie

Nach oben

 

 

  • 5-Sterne Gran Meliá Palacio de los Duques in Madrid, Spanien
    5-Sterne Gran Meliá Palacio de los Duques in Madrid, Spanien "Allgegenwärtige Kunst" Als eine Luxusoase mitten im historischen Herzen Madrids präsentiert sich das Fünf-Sterne-Hotel Gran Meliá Palacio de los Duques. Nach aufwändigen Umbau und einer kompletten Renovierung feierte das ehemalige Ambassador Hotel an der Cuesta de Santo Domingo 2016 seine Neueröffnung. Das neue Luxusdomizil im historischen Herzen der spanischen Hauptstadt wurde bereits in den renommierten Club der "Leading Hotels of the World" aufgenommen und liegt direkt auf der Route des…
    weiterlesen...